Über

Die filmkoop wien ermöglicht einzigartig in Österreich das selbstständige Arbeiten mit dem Medium des analogen Films. Mit ihrer Gründung 2008 durch AbsolventInnen von Friedl Kubelkas Schule für unabhängigen Film wurde eine wesentliche Lücke in der Wiener Kunst- und Filmszene geschlossen. Damit wird die Praxis des analogen Arbeitens langfristig ermöglicht.

Die Vereinsräumlichkeiten bieten umfassende Möglichkeiten, sich mit den Filmformaten Super8, 16mm und 35mm künstlerisch und handwerklich auseinanderzusetzen:

  • Sehr gut ausgestattetes Labor und Dunkelkammer zum eigenhändigen Entwickeln
  • Fünf Schneidetische und weiteres Equipment für die Bearbeitung
  • Umfassender Filmgeräteverleih
  • Microcinema zum Projizieren verschiedener Formate
  • Veranstaltungsort für Workshops, Diskussionen und Vernetzung

Mit dieser Infrastruktur deckt die filmkoop wien alle wesentlichen Bereiche der analogen Filmkunst ab, die im Ausstellungs-, Performance- und Kino-Kontext verankert sind.

Du willst mehr wissen? Komm doch zu unserem Journaldienst vorbei. Dieser findet meist jeden zweiten Freitag von 16-18 Uhr statt. Bitte um Voranmeldung unter info[at]filmkoopwien.at.

Die nächsten Termine sind:
12. + 26. Oktober
9. + 23. November
7. + 21. December


 



Kontakt & Impressum

filmkoop wien
Verein zur Förderung unabhängigen Films
Wickenburggasse 15/3/1b
1080 Wien
AUSTRIA

ZVR-Zahl: 195691101

info[at]filmkoopwien.at