In Love With Film #2: Chemical intervention into film

Die Einladung für In Love With Film, transfer #2 ergeht an das Kollektiv und unabhängige Filmlabor Labodoble aus Prag. Das Kollektiv bestehend aus Alexandra Moralesová und Georgy Bagdasarov versteht sich als „film safety kit in the digital twilight“. Sie arbeiten mit Super8 und 16mm Film, Video, Foto und Projektionen. Ihre Arbeiten sind beeinflusst durch den strukturellen Film, Kochrezepte und der Syntax von Computer-Codes. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch eine starke Unabhängigkeit zur Industrie aus. Dabei stellen sie Entwicklungschemie selbst her und bauen eigene Geräte zur Aufnahme und Kopierung von Filmen.

Im Workshop Chemical intervention into film bekommt Film mit Hilfe von ein bisschen Chemie eine zweite Chance! Bereits entwickelter Film wird wieder lichtempfindlich gemacht und wieder und wieder belichtet.

3. & 4. März 2018,
filmkoop wien

Unterrichtssprache ist Englisch.
Basiswissen zur händischen 16mm Filmentwicklung ist Voraussetzung für die Teilnahme.
Teilnahmegebühr: € 80,00

Anmeldung unter steffi[at]filmkoopwien.at

from to
Workshop